Der verschollene Part, Frühjahr 1990

14. March 2015, 01:03 - -

Vor genau einem Vierteljahrhundert bemerkte ich, dass man mit einem Skateboard mehr machen kann, als nur damit geradeaus zu rollern und sich einen Zahn auszuschlagen – ich lernte den Sweeper, den Ollie, mit den Jahren noch zwei, drei andere Tricks, verschmolz mit meinem Rollbrett zu einer Einheit, hatte dabei viel Freude, manchmal auch ein wenig Schmerzen, und lernte durch Skateboarding außer den Tricks noch einige Lektionen fürs Leben und einen Haufen interessante Orte und Menschen kennen. Vielen Dank an meine Familie und Freunde, die mir so viele unvergessliche Momente und Adrenalinschübe ermöglicht haben, an alle Skateboarder rund um die Welt, mit denen ich je eine gute Session hatte, und an alle inspirierenden und prägenden Helden meiner Jugend. KEEP ON ROLLING!

Unsterblich.

16. January 2015, 12:03 - -

Queens Park by Wilko from Patrik Wallner on Vimeo.

Der Pokal ist daheim!

16. July 2014, 22:28 - -

Endlich, endlich ist es soweit: Der Wanderpokal konnte heute feierlich übergeben werden, nachdem organisatorische Probleme einen früheren Termin verhindert hatten. Im Bild: Der Veranstalter, der Gewinner des Tippspiels und natürlich der frisch gravierte Pokal.

Was für ein Turnier! Laut FIFA gab es daveinitiv keine Unregelmäßigkeiten. Schon während der Vorrunde konnte Tipper Dave sich an die Spitze setzen und diese Position bis zum Ende verteidigen – wenn auch die jedes Jahr gefährliche schwesta immer wieder knapp rankam. Doch schon nach dem Spiel um Platz 3 (Bazillien gegen OOORAAANJE, 0:3) stand fest: Die nächsten 2 Jahre wird der Pokal bei seinem Erzeuger verbringen!

Mit dem Finalspiel (Jogis Jungs gegen Arrogantinien, 1:0) sprang Gomez noch gerade so wegen dem Kleingedruckten an schwesta vorbei und ließ ihren geliebten gYrOs auf einer Stufe mit Bazillien stehen. Die einzige bei diesem Turnier aktive Tippmeisterin karo errang Rang 19. Der Ruhm vergangener Zeiten wird jedoch immer an ihr kleben! Niemand außer ihr konnte den Titel jemals verteidigen, doch dies wird sich 2016 voraussichtlich ändern.

Generell war dies ein Turnier mit der Tendenz zum harten Kern bei hohem Tipp-Niveau. Hier diverse wahllose Statistiken: Dave hatte nicht nur die meisten Punkte, sondern auch den besten Tipp-Schnitt (1.06). Georg kam auf Tipp-Schnitt 1.04 bei jedoch nur 35 Spielen. Platz 17, nächstes Mal früher einsteigen! Mome drehte am Anfang voll auf, vergaß dann aber in der Euphorie einfach, weiterzumachen. Nur 7 Tipper schafften es, alle 64 Spiele zu tippen. Schämt euch! Womöglich wird als Strafe zum 10-jährigen Jubiläum die Navigation optimiert, wenn auch unter Schmerzen. 8 richtige Ergebnisse hatte ballaballa, 7 solche plus 33 richtige Tendenzen (Bestwert) natürlich Sieger Dave. Die absolute Teamwertung gewann Team Lindendolchfuchs mit 330.5 Punkten, die relative Team !family! mit 0.94 Schnitt. Die Vorrunde gewann Dave, die K.O.-Runde HerrBolzinger. Einzige Neuerung im Reglement war diesmal die Reduzierung des Jokerfaktors von 2 auf 1.5. Durch die halben Punkte ergab sich ein niedlicher Bug in der Sortierung der Rangliste, der am Ende bolzwurm und ballaballa die Plätze tauschen ließ. Dieser Bug steht unter Naturschutz!

Link zur Rangliste

Und hier in voller Pracht das ORIGINAL: Der :[rollbrettfahren punkt de): Wanderpokal. 2016 habt Ihr die Chance, ihn zurückzuerobern. Ich werde es euch so schwer wie möglich machen. Eventuell die Passwörter ändern oder den Zeichensatz auf kyrillisch umstellen. Es geht schließlich um die Titelverteidigung.

Älteres Neueres